FDP Ortsverband

Menden (Sauerland)

Schließung der Gynäkologie und Geburtshilfestation des Mendener St. Vincenz Hospitals

In einer ersten Stellungnahme kurz nach der Ankündigung zur Schließung der Gynäkologie und Geburtshilfestation des Mendener St. Vincenz Hospitals hat sich die FDP dafür ausgesprochen nach alternativen Betreiberkonzepten für die medizinische Krankenhausversorgung in Menden zu suchen. Nach wie vor gehen wir davon aus, dass diese Schließung ein erster Schritt zur mittelfristigen Aufgabe des Krankenhauses sein wird, um dann die Versorgung in Richtung Iserlohn und Hagen zu bündeln. Die Hochglanzbroschüre der Krankenhausleitung, die vermutlich schon vor Bekanntgabe der Schließung in Auftrag gegeben wurde, trägt zur weiteren Verunsicherung bei. Anders als die ersten Aussagen, dass es allein wirtschaftliche Erwägungen waren, die zur Entscheidung führten, ist nun die Politik in Gänze schuld. Selbstkritik ist nicht zu finden. Die FDP hat sich in den vergangenen Tagen intensiv mit Alternativen auseinandergesetzt. Ein nächster Schritt wird nun am 24.04.17 ein Besuch im Gesundheitscampus Sauerland in Balve sein. Die Stadt Balve hat in der Vergangenheit Ähnliches durch die selbe Geschäftsführung erfahren, wie es in Menden jetzt auch anstehen könnte. Die Lösung in Balve hat sich inzwischen zu einem Erfolgsmodell entwickelt, dass durchaus auch das Potential einer Lösung für Menden haben könnte. Es handelt sich nach den aktuellen Veröffentlichungen nicht nur um eine betriebswirtschaftliche, sondern auch um eine strategische Entscheidung des Betreiberunternehmens. In wieweit die Kirche an dieser Stelle an der Ideenfindung und Entscheidung beteiligt war, ist nicht bekannt. Wir begrüßen die Initiative der Mendener Grünen, die offensichtlich nach vergleichbaren Lösungen sucht und laden sie, genauso, wie unseren Bürgermeister, zu unserem Termin gerne ein.

Ortsparteitag und Wahlkampfauftakt am 05.03.17 im wo anders

Wahlkampfauftakt zur Landtagswahl 2017 u.a. mit Johannes Vogel (Generalsekretär der FDP NRW u. Bundestagskandidat WK Märkischer Kreis I), Angela Freimuth MdL (Stellv. Fraktionsvors. im Landtag NRW und Landtagskandidatin WK 123), Nicole Westig (Bundestagskandidatin Bad Honnef und in Menden geboren), Michael Schulte (Bundestagskandidat f. den Märkischen Kreis WK II), Detlef Köpcke (Landtagskandidat WK 121 u. Fraktionsvorsitzender in Iserlohn), Stefan Weige (Landtagskandidat WK 122, Fraktionsvorsitzender Menden)

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.

Wolf: FDP-Fraktion bedauert Scheitern einer umfassenden Verfassungsänderung

Dr. Ingo Wolf
Dr. Ingo Wolf, Obmann der FDP-Landtagsfraktion in der Verfassungskommission des Landtags, erklärt zu dem Ergebnis der Gespräche: „Die FDP-Landtagsfraktion bedauert, dass zwischen den Fraktionen bislang keine Verständigung für eine umfassende Verfassungsänderung in NRW gefunden werden konnte. Dass um den besten Weg und einen gemeinsamen Kompromiss der Fraktionen gerungen wird, ist jedoch kein ungewöhnlicher parlamentarischer Vorgang. Aus Sicht der Freien Demokraten ist bedauerlich, dass weder die Einführung einer strikten Schuldenbremse sowie insbesondere einer Individualverfassungsbeschwerde bei landesrechtlichen Verstößen gegen Verfassungsrecht  -wie sie etwa in bereits in Baden-Württemberg gilt - vereinbart werden konnte. Es hätte dem größtem Bundesland gut zu Gesicht gestanden, einen individuellen Rechtsschutz für seine Bürgerinnen und Bürger in der Verfassung zu verankern. Den Menschen in NRW bleibt nun jedoch weiterhin die Möglichkeit verwehrt, bei der Behauptung von...

Brexit

Countdown für den Brexit läuft

Jetzt hat die britische Premierministerin Theresa May ihn also abgeschickt: den Scheidungsbrief nach Artikel 50. Stiftungsexperte Hans Stein über die politischen Kräfte im Vereinigten Königreich. Die Zeit bis zum Austritt sei knapp. Stein verdeutlichte: ...

Ratssitzung am 13.12.2016 - Presseberichte

Die Presseberichte zur Ratssitzung vom 13.12.2016. Es handelt sich um die selbe Sitzung!

Dazu die Westfalenpost Menden
Westfalenpost 14.12.2016
Westfalenpost 14.12.2016


und hier der Hellweger Anzeiger
Hellweger Anzeiger 14.12.2016
Hellweger Anzeiger 14.12.2016

Landesparteitag in Neuss

Landeswahlversammlung in Neuss (20.11.16) - Monika Adolph im Interview


Hönne-Brücke

FDP-Antrag nun umgesetzt

Monika Adolph, FDP Vors. Menden
Monika Adolph, FDP Vors. Menden

Nach mehreren schweren Unfällen, mit Arm und Beinbrüchen, forderte die FDP Menden mit ihren Antrag vom 20.04.1016 die Hönne-Brücke mit einem rutschsicheren Belag auszustatten. Nun, endlich wird in diesen Tagen die Beschichtung ausgeführt. "Hier wurde klar richtig gehandelt und auf die Gefahren reagiert", stellt der stellvertretende Ortsvorsitzende Dominic Rose fest. Es ist absolut vorteilhaft dies noch vor Beginn des Winters zu erledigen, so die Meinung der Mendener Liberalen.

Landtagswahl 2017

Stefan Weige ist unser Landtagskandidat

Beim Landesparteitag der FDP: Stefan Weige mit der Ortsvorsitzenden Monika Adolph
Beim Landesparteitag der FDP: Stefan Weige mit der Ortsvorsitzenden Monika Adolph

Vor der Fraktionssitzung gratulierte die FDP Menden ihrem Fraktionsvorsitzenden Stefan Weige zur Wahl als Landtagskandidat.
Stefan Weige wurde am Samstag, 19.11.2016, auf dem Landesparteitag der FDP in Neuss zum Kandidaten für den Wahlkreis 122 ( Balve, Hemer, Menden, Plettenberg, Neuenrade) gewählt. Fraktion und Partei freuen sich auf einen engagierten, fairen Wahlkampf und sicherten Stefan Weige ihre volle Unterstützung zu.


Druckversion Druckversion 
Suche

Kandidat zur Landtagswahl NRW 2017


Stefan Weige



Wahlkreis 122
(Menden, Hemer., Balve, Neuenrade, Plettenberg)
Kontakt: 0151-40143186
Goethestrasse 21a
58708 Menden
mail:stefan.weige@fdp-..

Vorstand


Monika Adolph (Vorsitzende)

FDP Menden bei Facebook


Die Mendener FDP Ratsmitglieder


FDP Märkischer Kreis