FDP Menden

Beim Duschen wird es feucht – sensationelle Erkenntnisse beim Immobilienservice Menden (ISM)

Wenn es nicht um Steuergelder gehen würde, dann hatte die letzte Sitzung des Sportausschusses wahren Unterhaltungswert. Es geht um die Sanierung des Umkleidegebäudes am Sportplatz in Bösperde. Neben den ohnehin schon hohen Kosten, die der ISM für die Maßnahme veranschlagt hat, kommen jetzt noch weitere 25.000 Euro für eine Lüftungsanlage in den Duschen hinzu. In einer vorgetragenen schriftlichen Erläuterung stellt der ISM fest, dass es beim Duschen zu Feuchtigkeit kommt und deshalb mit Schimmelbildung zu rechnen ist. Diese Erkenntnis ist aus Sicht der FDP-Fraktion sensationell und lässt im weiteren Verlauf die Vermutung zu, dass uns weitere Erkenntnisse nicht erspart bleiben. Wir nähern uns nun einer halben Million Euro an Steuergeldern für die Sanierung im Mindestumfang. Bei solchen Vorgängen muss man einfach auch mal nach der Verantwortlichkeit fragen. Der Mendener Bürger sollte wissen, wer derart hohe Sachkompetenz im Rathaus vorweisen kann und sich für Höheres empfiehlt.

weiter

Immobilienservice Menden (ISM) schafft den zugesagten Anbau am Gymnasium auch nicht.

Wenn man der Betriebsleitung des ISM so zuhört, dann fällt eines auf: Beim Umbau und der Sanierung von Gut Rödinghausen wurden feste Fertigstellungstermine genannt. Diese wurden zwar einige Male nicht eingehalten, aber immerhin. Beim Anbau am Hönne Gymnasium geht das nicht. Hier spielt die Betriebsleitung die „Glaskugel-Karte“. Oder liegt der wahre Grund für die Ohnmacht des ISM vielleicht sogar darin, DASS Gut Rödinghausen alle anderen Projekte blockiert? Wenn die Verantwortlichen beim ISM nicht in der Lage sind, mehr als ein Projekt zu betreuen, dann muss über den Sinn des ISM und über die Führungskraft und die Ideenvielfalt der Verantwortlichen befunden werden. Es wäre vielleicht auch mal eine Überlegung wert, wenn die Betriebsleitung selbst einräumen würde, dass ihren Fähigkeiten längst überreizt sind und Konsequenzen zieht. Vielleicht sollte aber auch der verantwortliche 1. Beigeordnete jetzt mal seine Fähigkeiten unter Beweis stellen, bevor ihm noch mehr zugemutet werden könnte.

weiter

Die FDP fordert eine Selbstverpflichtung der politischen Partei in Menden, dass jeder Maßnahme im Bereich der Familien, Kinder und Jugendlichen auch eine Maßnahme im Seniorenbereich folgt.

Westfalenpost 28.06.19 „Der SPD gehe es um junge Familien, deren Kinder stadtzentral einen Spielplatz bekommen sollen“. So der SPD Vorsitzende im Bauausschuss am 27.06.19. Ja, für die FDP sind auch

weiter

Online – Anmeldungen für einen KITA-Platz

Die Online-Anmeldung für einen Kitaplatz ist ein wichtiger Beitrag zu einer modernen und familienfreundlichen Verwaltung. Für Familien spielt die Vereinbarkeit von Job und Familie eine große Rolle. Das unkomplizierte Suchen und Finden eines Kinderbetreuungsplatzes ist dafür das „A und O“!

weiter